ausstellungen
kunstverein pumpwerk ausstellungen veranstaltungen künstler netzwerk service + kontakt + impressum

Reinhardt Schumacher & Welf Schiefer:
Auf unsicherem Terrain - anamorphotische Objekte & Reliefbilder
Ausstellung vom 13. April - 7. Juni 2013

Objekte & Grafik

Welf Schiefer, geb. 1980 in Leer, Ostfriesland, lebt und arbeitet in Hannover. Seine ersten künstlerischen Schritte begann er in Nacht- und Nebelaktionen als Sprayer. Ein Künstler mit Freude am Risiko, blitzschnellen Reaktionen und schöpferischer Spontaneität, mit der Absage an Behäbigkeit und Konvention also. Schiefers Bilder zeigen u.a. unübersehbare Anspielungen auf Max Ernsts surreale Montagen von Illustrationen aus den Alltagsmedien. Im Zentrum seiner oft karikatural zugespitzten Szenerien stehen z.T. halsbrecherisch groteske Menschen- und Tierfiguren.

Reinhardt Schumacher, geb. 1936 in Köln, lebte bis zu seinem elften Lebensjahr im Kleinen Walsertal. Er studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf, arbeitete danach als gymnasialer Kunstlehrer und gab seiner künstlerischen Laufbahn als freier Künstler erst wieder nach seiner Pensionierung neuen Schwung. Heute lebt Schumacher in Much. Er gehört zu denjenigen Künstlern, die viele bildnerische Ansätze miteinander verknüpfen. Er liebt die konstruktivistische Brechung, verleiht der plastischen Dimension unserer Wirklichkeit bildlich Ausdruck; dabei liegt sein Schwerpunkt auf der perspektivischen Ausgestaltung. Seine felsig geformten Reliefbilder sind nachvollziehbare Erinnerungen an die frühen visuellen Prägungen des Kindes im Gebirge. Schumachers eigenwillige Plastiken aus verschiedenen Materialien könnten auf einer Theaterbühne das „Personal“ darstellen. Nicht zufällig lehnen sich die Titel seiner Arbeiten häufig an die Welt des Theaters, das Leben auf der Bühne an.

Hier finden Sie die Einladung zur Ausstellung (PDF)

Nähere Informationen erhalten Sie auch im Büro des Kunstvereins im Pumpwerk Siegburg