ausstellungen
kunstverein pumpwerk ausstellungen veranstaltungen künstler netzwerk service + kontakt + impressum

"Kinder haben recht" -
Kunstprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Siegburg
Ausstellung vom 21. Mai bis 3. Juni 2016

Kinder haben recht

Zur Vernissage präsentieren Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Siegburg Essenzen zur Wunschwelt von Kindern und ihre kritische Auseinandersetzung mit den Kinderrechten.

Was erwartet Sie?

„Kinder haben recht“ und „Kinder haben Rechte“: Das Kunstprojekt verbindet die Phantasiewelt der Kinder, ihre Träume und Wünsche mit der Welt der Rechte, die Kindern leider häufig abgesprochen werden. „Kinder haben recht“, so stellen die Schülerinnen und Schüler Phantasieräume und „Phantasia“- Städte dar, in denen konkrete Wünsche (z.B. Traumzimmer im Schuhkarton), aber auch träumerische Elemente realisiert werden (Interpretationen zu Prokofjew, ein Kurzfilm, ein Stadtbild der anderen Art, zu dem der Zugang nur über das Abflussrohr führt - Kunst, die vor Ort weiterwächst). Kinder zeigen ihre Welt, wie sie sie aus Musikstücken Prokofjews „Toccata“ oder „Phantasia“ von G. Schöne ableiten.

Die andere Seite der „Kinder-Rechte“ zeigt, dass das privilegierte Wunschdenken oftmals Phantasie bleibt. Diesen Aspekt stellen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Auseinandersetzung mit den Rechten dar, die Kinder der westlichen Welt zumeist haben, zumindest haben sollten, und der Welt, die sich für viele Kinder weltweit durch Armut ergibt (Kinderarbeit, Kindersoldaten etc.). Diese kritische Auseinandersetzung mit der Not vieler Kinder wird durch den UNICEF-Stand vor Ort unterstützt.

Hier finden Sie (demnächst) die Einladung zur Ausstellung (PDF)

Nähere Informationen erhalten Sie auch im Büro des Kunstvereins im Pumpwerk Siegburg